Sessions


Automated Machine Learning – do we need any more Data Scientists?

English

Theater 12, 09:35 - 10:25

What is really "automated" here? Do we need any Data Scientists and what's our (I'm such a Data Scientist) role in this scenario. A short overview over all the libraries available so far (H2O, auto_ml, Azure AutoML, ...). How and why (?) does it work (giving an overview)? What is the difference between the different libraries and concepts? What is this thing doing exactly? Look at tools like Power BI, Azure ML Workspace, ... These methods left the early stage of their development and are becoming more and more mature. Many tools are already relying on the work of this algorithms. But is this AI? Really? We will see....

About Mario Schnalzenberger

Mario Schnalzenberger ist seit fast 25 Jahren in der IT-Industrie tätig und setzt sich seit über 15 Jahren im Bereich Statistik und Big Data als auch im Predictive Bereich mit vielseitigen Lösungen auseinander. Seit fünf Jahren ist er im cubido-Team und unterstützt die Kunden in diesem spannenden Umfeld. Mario hat Abschlüsse in Statistik, Volkswirtschaftslehre und Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Er unterrichtet(e) an mehreren Universitäten und Hochschulen in Österreich sowie der HTL Leonding. Er trägt regelmäßig bei verschiedensten Konferenzen in den vielfältigen Themen der angewandten Statistik, Informatik, IOT und AI vor.

Mario Schnalzenberger

Mario Schnalzenberger

Data Scientist, cubido business solutions GmbH

Azure Network deep dive

German

Theater 13, 09:35 - 10:25

Das Azure Network Design ist nicht nur wichtig für IaaS. Immer mehr PaaS Services finden sich im Netzwerk Design wieder. In dieser Session erfahren Sie, welche Netzwerk Design Möglichkeiten Sie in der Cloud haben und welche Umsetzungsvarianten in der realen Welt umgesetzt werden.

About Hannes Lagler-Gruener

Hannes Lagler-Gruener ist ein Senior Cloud Architect mit einer jahrelangen Erfahrung in der Beratung von Hybrid Cloud Szenarien. In den letzten Jahren beschäftigt sich Hannes Lagler-Gruener mit den Themen Hybrid und Multi Cloud mit der Fokussierung auf #Azure, #AWS und #Google. Die Schwerpunkte der public Cloud liegen im Bereich IaaS, Governance, Security und Automatisierung. Hannes startete seine IT Karriere in der internen IT bei den größeren Banken in Österreich. Ein wichtiger Wendepunkt in seiner Karriere war, als Hannes 2013 seine Karriere als Enterprise Consultant bei #Microsoft Österreich startete. Aktuell arbeitet Hannes Lagler-Gruener bei der Firma ACP IT Solutions GMBH als Multi Cloud Innovations Expert Sie finden seinen Blog unter http://cloudblogger.at oder auf Twitter unter @HannesLagler

Hannes Lagler-Gruener

Hannes Lagler-Gruener

ACP IT Solutions GMBH, Multi Cloud Architect

Build state of the art APIs with GraphQL and Azure Functions

English

Theater 12, 14:25 - 15:15

GraphQL is a query language designed to build applications by providing an intuitive and flexible syntax and system for describing their data requirements and interactions. GitHub utilizes GraphQL as API because it offers greater adaptability for the developers. The choice to absolutely produce the data that a client needs is an incredible advantage over sending numerous REST calls to get the same. In this session you will learn how you can combine the strength of GraphQL with the power and scalability of the Azure platform to build state of the art APIs.

About Christian Glessner

Christian Glessner is founder and CEO of Hololux, a leading innovation agency. In an emerging digital world, Christian helps his clients to become more successful by using latest technologies like Serverless Computing, Mixed Reality and AI. His parents were entrepreneurs and he grew up between IT technology and economics. As a kid, he was deeply inspired by an amber, sparkling screen and it's blinking and promising cursor of an AS/400 in his parent’s office. "Ready" - The “Tabula Rasa” or in other words the chance of creating something entirely new from scratch is still driving his passion for information technologies. This year he was honored for the 9th time in a row for receiving the 'Microsoft MVP Award', an Oscar-like accolade conferred by Microsoft.

Christian Glessner

Christian Glessner

Leitwolf

Cosmos DB - Verwandlungskünstler unter den Datenbanken

German

Theater 12, 13:30 - 14:20

CosmosDB, der Verwandlungskünstler unter den NoSQL-Datenbanken. CosmosDB ist eine globale verteilte hochskalierbare und performante Datenbank die noch dazu einfach zu verwenden ist. Aufwendige Konfigurationen und Wartung der Infrastruktur entfallen, denn hierbei handelt es sich um einen verwalteten Datenbankdienst. In dieser Session erfahren sie mehr über die verschiedenen Kostüme der Datenbank und einige der einzigartigen Features der CosmosDB.

About Andreas Pollak

Andreas is an Azure Enthusiast, founder of SpectoLogic® and supports customers developing solutions on Microsoft Azure. Passionate about CosmosDB, Serverless Computing, IoT and loves to work with Visual Studio & DevOps and regular explores new exciting Azure Services. SpectoLogic® - www.spectologic.com

Andreas Pollak

Andreas Pollak

Azure Enthusiast

From Excel to modern, Azure-based web app in 40 Minutes

German

Theater 14, 15:40 - 16:30

We (two presenters) are going to perform a quick and funny transition from a standard excel document (as you can find it in many companies) to a modern web based business application hosted fully on Azure (some parts will be prepared of course). Azure technogolies used: Azure SQL Server Database, Azure Web App (ASP.NET Core) for the middleware, Azure Web App (Angular 8/9) for the web app, Azure AD Authentification, Swagger Code Gen, Azure BlobStorage for images/documents/..., maybe Azure functions (for database triggers or BlobStorage image transitions for preview images), Application Insights for middleware and web app

About Klemens Schwarz

Solutions Architect at Pataky Software GmbH since 2018 Software developer and UI specialist since 2004 Educated in the University of Applied Sciences Austria, Hagenberg from 2000-2004

About Lara Sperrer

Software Engineer since 2018 HTBLA Grieskirchen

Klemens Schwarz

Klemens Schwarz

Solutions Architect at Pataky Software GmbH
Lara Sperrer

Lara Sperrer

Solutions Engineer at PASO Solutions

Serverless != Stateless

German

Theater 14, 09:35 - 10:25

Ursprünglich waren serverless functions für kurzlebige und zustandslose Abläufe gedacht. Mit der Einführung von "Durable Functions" und "Durable Entities" können nun aber auch komplexere Problemstellungen mithilfe von Azure Functions gelöst werden. In einem durchgängigen Beispiel zeigt Daniel Sklenitzka, wie parallele Workflows mit menschlicher Interaktion umgesetzt werden können.

About Daniel Sklenitzka

Daniel Sklenitzka ist Gründungsmitglied und Gesellschafter der softaware gmbh und unterrichtet nebenberuflich an der FH Oberösterreich .NET und Software Architektur. Außerdem hält er auch immer wieder Schulungen zu diesen Themen und ist Autor mehrerer Fachartikel.

Daniel Sklenitzka

Daniel Sklenitzka

softaware gmbh

Stories of void

English

Theater 11, 10:45 - 11:35

TypeScript was designed to make the most sense out of any JavaScript code. Given the dynamic nature of JavaScript, this can lead to some very interesting typings that may seem odd at a first glance. One such thing is void. A concept that's well known in high-level programming languages, that takes a life of its own when used with TypeScript. The reason for that? Void in JavaScript! Join us to hear a story about tooling, program language design, static types, midlife crisis and undefined!

About Stefan Baumgartner

Stefan Baumgartner works at Dynatrace. He writes for Manning, Smashing Magazine and A List Apart and made the Kessel run in less than 12 parsecs. In his spare time, he organizes ScriptConf and DevOne in Linz, and co-hosts the German language Working Draft podcast. Stefan enjoys Italian food, Belgian beer and British vinyl records.

Stefan Baumgartner

Stefan Baumgartner

Internet Batman at Dynatrace

The Next Frontier: Microfrontends!

English

Theater 11, 13:30 - 14:20

The architecture pattern of microservices can be found in many modern system landscapes, which offers flexibility for the backend services. On the other side, the frontend is very often realized as a monolith. We present an example implementation of a highly modular frontend architecture based on microfrontends running in Azure, which mirrors the dynamic of a modern microservices backend with some crucial differences. We will also introduce our concept for CI/CD with microfrontends, where Azure DevOps helps us to get from an idea to having a new feature online within minutes.

About Florian Rappl

Dr. Florian Rappl is Solution Architect for IoT and distributed web applications at smapiot. His main interest lies in the creation of innovative architectures that scale in development and usage. He won several prizes for his work and is a Microsoft MVP in the area of development technologies. He regularly blogs and writes articles for popular magazines and websites in the web development space.

Florian Rappl

Florian Rappl

Solution Architect at smapiot

The Reactive Cloud: Azure Event Grid

German

Theater 14, 14:25 - 15:15

Events, Events, Events … in dieser Session dreht sich alles um Events – genauer um das Azure Event Grid. Event-basierte Architekturen liegen im Trend – speziell in Kombination mit Serverless Architekturen. Durch das Azure Event Grid werden Events zu First-Class-Citizens in der Cloud und die Entwicklung von Event-basierten Architekturen wird stark vereinfacht. Diese Session soll einen Überblick über das Azure Event Grid und dessen Einsatzgebiete geben. Sehen wir uns gemeinsam an wie Azure Event Grid auch Dein Leben als Cloud-Architekt vereinfachen kann.

About Christian Schwendtner

Christian Schwendtner ist Softwarearchitekt und -entwickler aus Leidenschaft. Er ist Experte mit jahrelanger Praxiserfahrung in der Webentwicklung und im Microsoft-Umfeld. Christian ist als Trainer, Berater und Sprecher auf Konferenzen tätig. Durch seine jahrelange Erfahrung kann er Entwicklerinnen und Entwicklern wertvolle Tipps und Tricks für die Praxis mitgeben. Er ist Absolvent des Studiengangs Software Engineering der Fachhochschule Hagenberg und dort als nebenberuflich Lehrender tätig.

Christian Schwendtner

Christian Schwendtner

Software developer, tech enthusiast, loves learning new things

Von Angular zu Blazor - Ein Erfahrungsbericht

German

Theater 11, 15:40 - 16:30

Blazor ist ein vielversprechendes Framework zum Entwickeln von Single-Page Web-Applikationen. Das Besondere an Blazor ist, dass nicht JavaScript oder TypeScript als Programmiersprache verwendet wird, sondern C#. Damit ermöglicht Blazor eine Full-Stack Entwicklung in .NET und die Wiederverwendung bestehender .NET Bibliotheken. Bei Guid.New ist Angular die erste Wahl, wenn es um Client-Side Entwicklung geht. Wir haben uns gefragt, ob Blazor für gewisse Einsatzgebiete eine ernstzunehmende Alternative zu Angular sein kann. Eine Alternative, mit der wir Projekte ohne Technologiebruch effizient umsetzen können. Das hat uns motiviert ein bestehendes Kundenprojekt von Angular auf Blazor zu portieren. In diesem Vortrag stellen wir unsere praktische Erkenntnisse aus dieser Portierung dar, und versuchen auf die folgenden Fragen Antwort zu geben: - Wie ernstzunehmend ist Blazor als Alternative zu Angular? - Unter welchen Bedingungen bietet Blazor Vorteile im Vergleich zu Angular? - Wie strukturiert man eine Blazor Anwendung, sodass sie unter Client-Side sowie Server-Side Blazor optimal laufen kann?

About Bernd Hirschmann

Co-Founder and Software Architect at Guid.New GmbH, Organizer of Microsoft Developer User Group Graz

About Igor Rončević

I ❤ programming. In it, I feel most creative.

Bernd Hirschmann

Bernd Hirschmann

Co-Founder and Software Architect @ Guid.New
Igor Rončević

Igor Rončević

Software Architect @ AVL

Warum die Dinge nicht so sind wie sie sein sollten? Wie IOT und ML in Produktionsumgebungen hilft

German

Theater 3, 10:45 - 11:35

In vielen Produktionsprozessen ist die frühzeitige Erkennung von Qualitätsproblemen ein wichtiger Faktor: zeitlich aber vor allem auch finanziell. Je früher im Prozess erkannt wird, dass die Werkstücke für die nächsten Prozessschritte nicht geeignet sind, desto eher kann darauf reagiert werden. Ein 3D Drucker wird das Produktionsumfeld in unserem Szenario darstellen. Während des Druckvorgangs werden Sensorwerte, aber auch permanent Bilder des Druckvorgangs aufgezeichnet. Diese Daten verarbeiten wir mit einer Azure IoT Pipeline und wollen daraus Daten für die Qualitätsbestimmung sammeln. Nach einer lokalen Verarbeitung (Edge Device) werden die Daten im Azure Data Lake gespeichert. Welche Erkenntnisse können aus den Daten gewonnen werden? Wie können diese verarbeitet und als Grundlage für Machine Learning Modelle genutzt werden? Mithilfe der Azure IoT und Analytics Platform stellen wir einen möglichen Weg zur Datenanalyse vor. In Kombination mit den Bildern aus dem Produktionsprozess finden wir die Ursachen für Fehldrucke und können diese in weiteren Druckläufen vermeiden. Welche Arten von Daten und wie viele davon benötigt werden um zu fundierten Ergebnissen zu kommen werden wir mit Beispielen demonstrieren. Fischen wir gemeinsam im Data Lake und nutzen das Potential der Daten!

About Kristina Preuer

Kristina Preuer ist Data Scientist bei Cubido. Ihr Schwerpunkt ist maschinelle Bilderkennung mit neuronalen Netzen und Deep Learning. Insbesondere bei industriellen Herstellungsprozessen in den Bereichen Automatisierungstechnik und Qualitätssicherung werden derzeit Systeme zur maschinellen Bilderkennung eingesetzt. Kristina hat nach ihrem Biochemie- und Bioinformatikstudium in Linz kürzlich ihr Doktoratsstudium am Institut für Machine Learning zum Thema Deep Learning in Drug Discovery erfolgreich abgeschlossen. In ihrer Dissertation hat sie sich mit Problemen im Deep Learning auseinandergesetzt, wie zum Beispiel der Integration von mehreren Datenquellen, die Interpretierbarkeit von Netzen und die Bewertung von Generativen Modellen. Durch die von Kristina durchgeführten Verbesserungen konnte der komplizierte Prozess von Drug Discovery erleichtert werden, da die trainierten Netze bessere Vorhersagen lieferten und neue Erkenntnisse und Einblicke ermöglichten. Diese Ergebnisse wurden mit Forschungsgruppen aus Cambridge und der Industrie erarbeitet und auch in Fachjournalen publiziert. Neben einer Vielzahl von Deep Learning Ansätzen setzte sich Kristina in ihrer Zeit am Institut auch mit anderen Machine Learning Algorithmen wie Random Forests, Gradient Boosting Machines und Support Vector Machines auseinander.

About Mario Schnalzenberger

Mario Schnalzenberger ist seit fast 25 Jahren in der IT-Industrie tätig und setzt sich seit über 15 Jahren im Bereich Statistik und Big Data als auch im Predictive Bereich mit vielseitigen Lösungen auseinander. Seit fünf Jahren ist er im cubido-Team und unterstützt die Kunden in diesem spannenden Umfeld. Mario hat Abschlüsse in Statistik, Volkswirtschaftslehre und Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Er unterrichtet(e) an mehreren Universitäten und Hochschulen in Österreich sowie der HTL Leonding. Er trägt regelmäßig bei verschiedensten Konferenzen in den vielfältigen Themen der angewandten Statistik, Informatik, IOT und AI vor.

Kristina Preuer

Kristina Preuer

Data Scientist, cubido business solutions GmbH
Mario Schnalzenberger

Mario Schnalzenberger

Data Scientist, cubido business solutions GmbH

Wie kommt man sicher durch die Firewall?

German Junior Bootcamp

Theater 3, 13:55 - 14:20

Ihr möchtet bei euch zu Hause einen Minecraft-Server betreiben und eure Freundinnen und Freunde übers Internet zum gemeinsamen Spielen einladen? Ihr habt eine Webseite programmiert, auf die aber nur eure Schulklasse zugreifen können soll? Mit Hilfe eures Raspberry Pi möchtet ihr Fotos übers Internet sicher mit der ganzen Familie teilen? In dieser Session zeigt euch Rainer die Tools WireGuard und Tailscale, die euch helfen können, solche Probleme zu lösen.

About Rainer Stropek

Rainer Stropek is co-founder and CEO of the company software architects and has been serving this role since 2008. At software architects Rainer and his team are developing the award-winning SaaS time tracking solution “time cockpit”. Previously, Rainer founded and led two IT consulting firms that worked in the area of developing software solution based on the Microsoft technology stack. Rainer is recognized as an expert concerning .NET development, software architecture and databases. He has written numerous books and articles on C#, database development, Microsoft Azure, XAML, and web development. Additionally he regularly speaks at conferences, workshops and trainings in Europe and the US. In 2010 Rainer has become one of the first MVPs for the Microsoft Windows Azure platform. In 2015, Rainer also became a Microsoft Regional Director. 2016, Rainer also got the MVP award for Visual Studio and Developer Technologies. Rainer graduated the Higher Technical School Leonding (AT) for MIS with honors and holds a BSc (Hons) Computer Studies of the University of Derby (UK).

Rainer Stropek

Rainer Stropek

software architects

Tickets


We are sold out!

Thank you to everyone who already registered for the conference. The response has been overwhelming, and we are now at full capacity. Although it is no longer possible to register directly, we have started a waiting list. Please sign up, and we will let you know if and when a space becomes available.

If you already have a ticket and you won't make it to event, please be so kind to cancel your reservation in Eventbrite or send a mail to info@coderdojo-linz.org.

Sponsors


Our great sponsors make Global Azure Bootcamp Linz possible. Check out their websites and come and say hello on the day.


Contact

The Global Azure Bootcamp Linz is organized by the Coding Club Linz e.V., Birkenweg 16, A-4060 Leonding. Contact us to get more information on sponsorship and speaking opportunities.

info@coderdojo-linz.org


Join Our Mailing List

Sign up to receive updates about Global Azure Bootcamp Linz, including speaker previews, Call for Proposal details and other exclusive content. We won’t spam you and you can unsubscribe at any time.